Unsere Behandlungsmethoden

 

Folgende Behandlungsmethoden bieten wir in der Praxis 34 an:

KLASSISCHE HOMÖOPATHIE
Beatrice Meyer

Die klassische Homöopathie ist eine ganzheitliche Heilmethode, die den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele betrachtet. Sie ist sowohl für die Behandlung von akuten als auch von chronischen Krankheiten geeignet. Bei akutem Geschehen wird anhand der momentanen Symptome das passende Arzneimittel gewählt. Dieses hilft dem Organismus auf sanfte Weise, seine eigenen Heilungskräfte anzuregen. Bei chronischen oder immer wiederkehrenden Krankheiten werden in einem ausführlichen Gespräch die ganze Krankengeschichte, Krankheiten der Familie und die allgemeine Befindlichkeit aufgenommen. Die Gesamtheit dieser Symptome bildet die Basis für die Wahl des homöopathischen Medikamentes, das eine dauerhafte Umstimmung des Organismus bewirkt. Die homöopathische Therapie beruht auf den Erkenntnissen von Samuel Hahnemann, Arzt und Apotheker (1755-1843), dass die Heilung über die Ähnlichkeit der Arznei erfolgt. Das heisst, dass dasjenige Mittel, welches ähnliche Symptome beim gesunden Menschen hervorruft, diejenigen beim Kranken zu heilen vermag.

NATURHEILKUNDE & REFLEXZONENTHERAPIE
Beatrice Meyer

Naturheilkundliche Praktiken umfassen Teezubereitungen, Tinkturen, Wickel, Auflagen, Einreibungen, Inhalationen, Wasseranwendungen u.s.w. Der grosse Schatz aus der Natur, den schon unsere Vorfahren nutzten, setze ich als alleinige Heilmethode oder begleitend zur Homöopathie ein.

Durch das Wissen, dass alle Organe und Gewebe an verschiedenen Stellen des Körpers gespiegelt werden, kann die Reflexzonentherapie durch Massage diese beeinflussen. Dabei werden die Stoffwechselvorgänge stimuliert, die Zellatmung angeregt und das Wohlbefinden gesteigert.

INTEGRATIVE KINESIOLOGIE
Nathalie Läderach

Kinesiologie nutzt das Wissen der fernöstlichen (Meridianlehre, Akupressur) und der modernen westlichen Medizin (Bewegungs-, Ernährungslehre), um Energien auszugleichen. Mit dem bewährten Muskeltest lassen sich energetische Blockaden feststellen und die geeignete Behandlung finden, diese aufzulösen.
Integrative Kinesiologie respektiert und wertschätzt den Menschen in seiner Ganzheit und Einmaligkeit. Diese moderne Methode im präventivmedizinischen Bereich fördert Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung und bietet Hand zur Selbsthilfe. Sie ist die Synthese aus Körperarbeit und dem Gesprächstherapeutischen Ansatz der humanistischen Psychologie. Diese Verbindung ist optimal, um die gegenwärtige Situation zu erfassen und einen Bezug zur Ursache zu erkennen. In diesem Prozess der Erkenntnis der echten Wünsche, Bedürfnisse und Ressourcen entsteht ein konkretes Ziel. Mittels wirkungsvoller Übungen und gezielter Muskelstärkungen werden Potenzial entfaltet und Kompetenzen entwickelt.

PERSONZENTRIERTE BEGLEITUNG
Nathalie Läderach und Jacqueline Orasch

Personzentrierte Beratung ist ein psychologisches Konzept für die therapeutische, beratende Arbeit. Es wurde vom Amerikaner Carl R. Rogers (1902-1987) entwickelt. Das Konzept ruht auf zwei Säulen: einer wissenschaftlich überprüften Aussage über wirkungsvolles Eingehen auf das Gegenüber  («personzentrierte Haltung») und die Grundannahmen über die Natur des Menschen («Aktualisierungstendenz» / «Bedürfnis nach bedingungsloser  positiver Wertschätzung»). Im begleitenden Gespräch ermöglicht diese Haltung, eine Beziehung des gegenseitigen Vertrauens, Verstandenwerdens und Akzeptiertseins zu schaffen. Individuelle Enfaltung wird gefördert.

PHYSIOTHERAPIE
Jacqueline Orasch

Dank gezielten Techniken hilft die Physiotherapie bei akuten und chronischen Beschwerden und Störungen des Bewegungsapparates. Mittels Übungen und aktiver Auseinandersetzung mit dem Körper verbessert sich der Gesundheitszustand längerfristig und nachhaltig. Physiotherapie ist eine spezifische  und effiziente Behandlungsweise in unserem Gesundheitssystem und hat gute Erfolge.

SHIATSU
Jacqueline Orasch und Daniela Jenni

Shiatsu ist eine Behandlungsmethode aus Japan. Grundlage ist das Konzept der KI-Energie (=Lebensenergie), welche in den Meridianen in unserem Körper fliesst und alle unsere Lebensfunktionen regelt. Mittels Fingerdruck wird Einfluss auf diese KI-Energie genommen, um bei einer funktionellen Störung die  Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Als ganzheitliche Therapieform hilft Shiatsu dem Körper wieder sein Gleichgewicht zu finden und zu stabilisieren.

FOCUSING
Nathalie Läderach und Jacqueline Orasch

Focusing ist eine Methode, die sich mit Achtsamkeit dem eigenen körperlich gefühlten Erleben zuwendet und dessen Bedeutungsreichtum öffnet. In jeder Situation, bei jeder Fragestellung verfügt unser Körper über ein individuelles Wissen, das Antworten gibt. Mittels Dialog mit dem Körper wird diese wichtige Ressource zugänglich gemacht. Durch sorgfältiges und wertfreies Betrachten wird dieses körperlich Gefühlte sprachlich greifbar gemacht und  bekommt eine Form. Diffuses wird klarer und Festgefahrenes verändert sich. Oftmals entstehen während des Prozesses neue Einsichten und Bedeutungen.

OSTEOPATHIE & CRANIOSACRAL THERAPIE
Jeanette Engler

Die Osteopathie ist eine naturmedizinische Wissenschaft, die den menschlichen Körper als Einheit versteht. Die Grundlage bildet ein manuelles  Diagnose- und Behandlungskonzept, das die gegenseitige Wechselwirkung aller Strukturen, Organe, Nerven und Flüssigkeiten einbezieht, um die  Ursache von Symptomen zu finden und zu behandeln. Durch sanfte manuelle Techniken werden Fehlspannungen und Störungen im Bereich der Knochen und Gelenke,  der Muskeln und Faszien, der inneren Organe und Flüssigkeiten sowie im craniosacralen Bereich gelöst und ausgeglichen. Dabei wird das mühelose Zusammenspiel aller Körpersysteme begünstigt und die Selbstregulation unterstützt.

Die Craniosacral Therapie ist ein Teilgebiet der traditionellen Osteopathie. Sie hat sich zu einem eingenständigen Behandlungskonzept entwickelt, das sich auf die freie Beweglichkeit der Schädel- und Gesichtsknochen, des Kreuzbeins, der Hirnhäute und Flüssigkeiten und ihrem gegenseitigen Spannungsausgleich bezieht und die körpereigene Vitalität unterstützt.

MANUELLE THERAPIEN
Sarah Müllhaupt

Manuelle Therapien

PHYTOTHERAPIE
Sarah Müllhaupt

Phytotherapie

BEWEGUNGSENTWICKLUNG BMC®
Jeanette Engler

BASIEREND AUF BODY-MIND CENTERING®
Die Bewegungssequenzen im ersten Lebensjahr sind eine wichtige Basis für die Gesamtentwicklung und die Zufriedenheit des Kindes. Wir unterstützen das  Baby spielerisch, die Bewegungsmuster zu durchlaufen, sodass es sich in seiner ganzen Kraft ausdrücken und seinen Impulsen folgen kann. Die Eltern verstehen die Wichtigkeit der frühen Bewegungssequenzen und wie sie ihr Baby begleiten können.

SOMATIC EXPERIENCING (SE)
Jeanette Engler

Somatic Experiencing (SE)

HYPNOSE
Rahel Papis

Der Schlüssel zum Erfolg ist das Vorbereitungsgespräch. Ein ausgeprägtes, detailliertes Gespräch wird vor jeder Hypnosetherapie durchgeführt. Dieses Erstgespräch kann bis zu 45 Minuten dauern, wodurch Missverständnisse und offene Fragen geklärt werden. Die Hypnose ist ein natürlicher, gewohnter und entspannter Zustand der Konzentration. Wir erleben ihn täglich mehrmals unbewusst. Beispielsweise wenn wir unsere Haustüre abschliessen, aber dann nicht mehr wissen, ob wir sie wirklich verschlossen haben. Das Bewusstsein wird in den Hintergrund versetzt und das Unterbewusstsein tritt hervor. Somit sind wir dann in der Lage alte Glaubensmuster und Gewohnheiten (z.B. Ängste und Rauchen) neu zu programmieren. Schlaf oder Ohnmacht hat nichts mit Hypnose zu tun.
Für eine erfolgreiche Hypnose benötigt man: Willen für eine positive Veränderung!

YOGA, ATEMTECHNIKEN, MEDITATION
Rahel Papis

Im Hier & Jetzt sein, sodass wir von äusseren Umständen nicht so schnell aus unserer Mitte gerissen werden. Ohne Leistungsdruck, mit Achtsamkeit, Mitgefühl und Liebe lassen wir den Kampf mit den Widersprüchen des Lebens los. Im Yoga geht es nebst sich körperlich zu bewegen, auch mit Geist und Seele eins zu werden. Atemtechniken und Meditation beruhigen den Geist. Der Körper wird durch die tiefe Atmung mit Sauerstoff versorgt und der Stoffwechsel angeregt. Zusammen mit der ergonomischen Körperhaltung (auch bei Schmerzen), werden diese Elemente in der Praxis angeschaut. Als Übung zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte im Alltag wird ein individuelles Trainingsprogramm dokumentiert und mitgegeben.

DORN-THERAPIE
Daniela Jenni

Die DORN-Therapie kann mit einfachsten manuellen Mitteln und ohne Medikamente bei Schmerzen im Nacken-, Rücken- und Gesässbereich, mit oder ohne Ausstrahlungen in Beine, Arme und Kopf, helfen. Indem durch Abtasten verdrehte Wirbel erkannt und in die ursprüngliche Position gebracht werden, werden eingeklemmte Nerven wieder frei. Die Muskeln können sich entspannen und der Schmerz lässt nach. Da irritierte Nerven nicht nur Muskelschmerzen erzeugen, sondern auch Funktionen von Organen beeinträchtigen können, hilft die DORN-Therapie auch bei vielen organisch bedingten Beschwerden.

KLOPFAKUPRESSUR
Daniela Jenni

Die Klopfakupressur ist eine sanfte und verblüffend wirkungsvolle Behandlungsmethode um Stress, belastende Gefühle und körperliche Schmerzen spür- und messbar abzubauen. Dies kann in akuten Situationen innerhalb von Minuten erfolgen,
z.B. bei Prüfungsangst oder muskulären Verspannungen. Aber auch Ereignisse die vor langer Zeit stattgefunden haben und immer noch als belastend empfunden werden, wie z.B. Unfälle, können dadurch gefühlsmässig neutralisiert werden. Die Ereignisse werden nicht aus dem Gedächtnis gestrichen aber sie lösen keine Stressreaktion mehr aus.
Dabei werden bestimmte Meridianpunkte der traditionellen chinesischen Medizin beklopft, während dem man sich auf das Problem konzentriert. Auch den Selbstwert stärkende Affirmationen und Elemente von EMDR werden in den repetitiven Ablauf eingebaut. Die Klopfakupressur ist einfach und rasch erlernbar, und eignet sie sich bestens für die Selbstanwendung.

VISUALISIERUNGSARBEIT
Daniela Jenni

Visualisierungsarbeit unterstützt dabei, sich den eigenen Bedürfnissen und Problemen, körperlicher oder seelischer Art, bewusst zu werden und Lösungsansätze zu finden.
Körperbezogen im Krankheitsfall: Im entspannten Zustand ist es möglich, direkt mit den Bedürfnissen des Körpers in Kontakt zu treten. Bei einer angeleiteten imaginären Reise entstehen konkrete Bilder, die Auskunft darüber geben, was der Körper braucht, und wie wir ihn bei der Heilung unterstützen können. Dadurch kann ein individueller Plan zur Selbstheilung erstellt werden. Diese Reisen können später auch jederzeit selbständig durchgeführt werden.
Auch bei anstehenden Entscheidungen können, mit Hilfe von inneren Bildern, unbewusste Wünsche wahrgenommen und in die Entscheidungsfindung mit einbezogen werden. Und nicht zuletzt ist die Visualisierungsarbeit ein kraftvolles Mittel zur Erreichung von Zielen.